Bias FLINTA* Projects 03/2022

how far I've come” 

work in progress 01.03. bis 31.03.2022
@ Bias FLINTA* Projects
 

Bias FLINTA* Projects
Rudolf-Leonhard-Strasse 19
01097 Dresden

25. DNN-Kunstauktion

Montag, 25. November 2021, 19.30 Uhr


Ostsächsische Sparkasse Dresden
Güntzplatz 5
01307 Dresden

 

Die zur Versteigerung kommenden Werke können ab 8. November im Sparkassenhaus Güntzplatz besichtigt werden (Mo-Fr 9-18 Uhr)

FRAGMENTS

Mit der kommenden Ausstellung im WERKRaum der GEH8 zeigt die Künstlerin Sara Hoppe neue Werke, die im Rahmen eines Arbeitsstipendiums der Landeshauptstadt Dresden 2020 entstanden sind. Zu sehen sind Malereien auf Leinwand, bearbeitet mit einem Schwingschleifer, Schriftbilder auf Transparentpapier ebenso wie Collagen auf Papier.

Hier werden wesentliche Prozesse der Transformation und Entfremdung sichtbar. Sie manifestieren sich in vielschichtigen Oberflächen, fragmentarischen Elementen, die zur Ornamentik geformt und in romantischen Motiven, die systematisch in eine neue bildnerische Struktur überführt werden.

 

Verantwortlich für die Kuration und Betreuung der Ausstellung ist Thomas Judisch.
Eröffnung 11.9.2021 16 – 20 Uhr

 

GEH8 WERKRaum
Gehestraße 8
01127 Dresden

Ausstellung vom 12.9. – 03.10.2021 (Geöffnet nach Vereinbarung)

STAYCATION BEACH

21. August - 10. September 2021 

Felix Adler - Marie Athenstaedt - Carlo Leopold Broschewitz - Markus Butkereit - Jamal Cazaré - Robert Deutsch - Sebastian Gögel - Alexander Gutsche - Diane Haefner - Christian Holze - Sara Hoppe - Anica Kehr - Claudia Kleiner - Tobias König -  Stefan Lenz - Jana Mertens - Theresa Möller - Anna Nero - Martin Neubert - Pawel Podolak - Ricaletto - Robert Schittko - Johanna Seidel - Winnie Seifert - Katie Shannon - Malina Vaagt

 

Kunsthalle.Ost
Riebeckstraße 19
04317 Leipzig

 

Die Ausstellung wurde gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig. 

WERKRaum Re-Opening

Bereits im letzten Jahr wurde durch den WERKRaum ein Schaufenster für die Ateliermieter/-innen der GEH8 geschaffen, um die Produktivität und ihr Schaffen nach außen zu tragen.

Durch eine Förderung im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR sowie investive Verstärkungsmittel des Freistaates Sachsen und aus Haushaltsmitteln der Landeshauptstadt Dresden konnten wir Wände versetzen und das Fenster an der Fassade sichtbar vergrößern. Weitere Renovierungsarbeiten führten dazu, dass nun zwei große Wände für die Präsentation genutzt werden und zusätzlich Platz für Skulpturen und Installationen geschaffen wurde. Wir freuen uns, den Werkraum dieses Jahr mit einer Gruppenausstellung wiederzueröffnen.

Zu sehen sind Werke von Sara Hoppe, Claudia Kleiner, Stefan Lenke, Matthias Bausch, Thomas Judisch, Marleen Andreev und Michael Merkel. Verantwortlich für die Kuration und Betreuung der Ausstellung ist Thomas Judisch. 

 

GEH8 WERKRaum
Gehestraße 8
01127 Dresden

EXISTENZ // KAPITEL 1: SKIZZEN

Die Ausstellung bildet den Auftakt zu einer experimentellen Ausstellungsreihe die sich der Existenz, dem Existentiellen widmet. Das erste Kapitel ist eine bildnerische Bestandsaufnahme. Es geht um das Abstecken eines Terrains, um Assoziationen, um Skizzen, um einen Dialog zwischen Begriff und Bild.
Zu sehen sind Arbeiten von Studierenden, Lehrenden, Absolvent*innen der Hochschule für Bildende Künste Dresden und Gästen.
Eröffnung 17.5.2018 um 19 Uhr

Oktogon der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Zugang Georg-Treu-Platz
01067 Dresden
https://www.hfbk-dresden.de

Ausstellung vom 18.5. – 17.6.2018

all good things come to an end

latest insta